Startseite

Konzerttermine


Gottesdienst der KSHG Münster



17.10.2021: St. Petri Kirche Münster, Beginn 19.00 Uhr


Benefizkonzert zum Welt-Aids-Tag 2021


21.11.2021: Heilig-Kreuz Kirche Münster, Beginn 18.00 Uhr



Adventskonzerte

"O Magnum Mysterium"






04.12.2021: Überwasserkirche Münster

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr


05.12.2021: Heilig-Kreuz Kirche Münster

Einlass: 16.30 Uhr, Beginn: 17.00 Uhr



Weihnachtliches Family & Friends Konzert



10.12.2021: Heilig-Kreuz Kirche Münster

Einlass: 16.30 Uhr, Beginn: 17.00 Uhr



2022 - Uraufführung Missa Cantanda (Gatzke);
Kantate: Alles, was ihr tut (Buxtehude) u.v.m.


05. März 2022: t.b.d.

06. März 2022: t.b.d.


2022 - Teilnahme am Landes-Chorwettbewerb NRW


geplant

Benefizkonzert zum Weltaidstag

 

Seit 1988 wird der Welt-Aids-Tag jährlich am 1. Dezember begangen. Mit zahlreichen spannenden Aktionen erinnern Regierungen, Organisationen und Vereine weltweit an diesem Tag an HIV und Aids und rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität mit den von HIV betroffenen Menschen zu zeigen. (Quelle: AidsHilfe)


Traditionell finden daher rund um diesen Tag zahlreiche Veranstaltungen statt. Am 21. November werden wir mit einem Beitrag am Benefizkonzert in der Heilig-Kreuz Kirche in Münster teilnehmen.


Der Eintritt ist frei, Spenden kommen als Unter-stützung dem AidsHilfe Münster e.V. zugute.


Tenor- und Bass-Stimmen gesucht!

 

Endlich können wir wieder in die analogen Proben starten. Nach langer Zeit der Entbehrungen und digitalen Zusammenkünfte suchen wir Unter-stützung im Tenor und im Bass. Für das nächste halbe Jahr und 2022 haben wir bereits spannende Projekte geplant.


Ihr seid interessiert? Dann meldet euch bei unserem Chorleiter Phillip Gatzke und kommt gern einmal zur Probe vorbei, um euch einen Eindruck zu verschaffen.


Wir freuen uns auf euch!

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

CHOR

 

legato m

junger Kammerchor Münster

 

Der ambitionierte Kammerchor legato m hat sich im Oktober 2017 unter der Leitung von Phillip Gatzke gegründet.

 

Seitdem studiert das freie Ensemble mehrstimmige a cappella-Literatur aus verschiedenen musi-kalischen Stilepochen ein.

Ziel ist es, abwechslungsreiche, anspruchsvolle Programme für schöne und kurzweilige Konzerte zu gestalten, mit denen an wechselnden Orten aufgetreten wird.

 

Derzeit umfasst der Chor 30 Sänger*innen, die mit Leidenschaft gemeinsam musizieren.

Neue Mitglieder sollten über Chorerfahrung und eine sichere chorgeeignete Stimme verfügen.
Das eigenständige Erlernen der Noten wird vorausgesetzt.

CHORLEITUNG

 

Phillip Gatzke

 

Die Grundlagen des Dirigates lernte Phillip Gatzke bei seinem Vater und war schon im jungen Alter mit der Leitung von Kinder-, Jugend- und Kirchenchören betraut. Neben seiner freiberuflichen Tätigkeit als Organist wurde er für Aushilfstätigkeiten von diversen Chören engagiert (bspw. Universitätschor Lübeck).

 

Seine kirchenmusikalische Ausbildung setzte Phillip Gatzke mit dem Abschluss zum C-Kantor, diversen Chorleitungskursen z. B. bei Carsten Borkowski und Prof. Müller-Lorenz sowie einem Meisterkurs bei Hans-Joachim Lustig (I Vocalisti/Sonux) fort.

Im Studium der Schulmusik wurde Phillip Gatzke weiter in den Fächern Chor- und Ensembleleitung unterrichtet, u. a. von Prof. Gerd Müller-Lorenz, Prof. Kerstin Behnke und Vladmir Yaskorski. Ebenfalls beschäftigt er sich mit der Komposition kleinerer Stücke für unterschiedliche Besetzungen.

 

Das Studium in Lübeck beendete er nicht und entschied sich, seinen Weg als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Universität weiterzuführen, was ihn nach Münster brachte. Dort gründete er im Oktober 2017 den jungen Kammerchor legato m.

STIMMBILDUNG

 

Annemarie Sauer

 

Schon früh in ihrem Leben war Annemarie Sauer musikbegeistert. Nach dem Abitur widmete sie sich dem Facettenreichtum der menschlichen Stimme, indem sie eine Ausbildung zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin an der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen in Bad Nenndorf begann. Dort lernte sie neben dem therapeutischen auch den musisch-pädagogisch-künstlerischen Umgang mit Stimme, Sprechen und Sprache. Während der Ausbildungszeit erhielt sie Klavierunterricht (Sae-Nal Kim), Gesangsunterricht (u.a. Ruth Freymüller) und Sprechunterricht. Die Ganzheitlichkeit des Konzeptes Schlaffhorst-Andersen bilden seither die Basis ihrer Arbeit.

 

Das Studium der Germanistik, Musikwissenschaften und Sprecherziehung an der WWU führte sie nach Münster, wo sie außerdem Stimm- und Sprechworkshops für diverse Zielgruppen gibt, Einzelklient*innen unterrichtet und als Solo-Sängerin z.B. auf Hochzeiten zu hören ist. Seit Sommer 2018 ist sie bei legato m im Rahmen des Einsingens für die Stimmbildung der Sänger*innen zuständig.

ANFRAGEN?

 

Sie möchten legato m gerne näher kennenlernen und vielleicht sogar aktiv mitmachen?

Sie haben eine Anfrage für eine Veranstaltung?

Schreiben Sie uns gerne an.